Montag, 8. Mai 2017

[Montagsfrage] Besitzt du eine (oder mehrere) Schmuckausgabe/n von bestimmten Büchern?



Das ist ja wieder typisch für mich... da entscheide ich mich mal wieder bei der Montagsfrage mitzumachen und das auch regelmäßig und dann kommt eine Frage, die ich eigentlich mit einem einzigen Wort beantworten könnte - nämlich: Nein 🙈
Aber es gibt ja auch Bücher, die nicht direkt als Schmuckausgaben durchgehen, aber dennoch sehr schön anzusehen sind.


Zum einen wäre da der Schuber von Gordon Dahlquists "Die Glasbücher der Traumfresser"*. 

Leider habe ich bis heute noch nicht eine Seite davon gelesen, aber jeder Besucher wird direkt von diesem Schuber begrüßt, da er direkt im Flur gegenüber der Wohnungstür auf Augenhöhe steht 😉
Kaufgrund war damals zum einen eine Welle der Begeisterung in der Buchbloggerwelt ob dieses wunderschönen Schubers und zum anderen hat mich das folgende Zitat auf der Rückseite des Schubers begeistert:


"Das größte Abenteuer aller Zeiten beginnt 
und endet mit einem Buch."


Ebenfalls ungelesen, aber dennoch heiß geliebt ist "Das Schiff des Theseus"*von J.J. Abrams. 
Es ist zum einen ein sehr prachtvolles Exemplar mit sehr vielen wundervollen Details - kleinen Postkarten, zusammengefalteten Servietten, Fotos, Zeitungsausschnitten uvm. 

Aber es hat für mich auch ideelen Wert, da Dirk es mir vor ein paar Jahren zum Hochzeitstag geschenkt hat. 


Zu guter Letzt haben wir dann noch ein Buch, das ich tatsächlich auch schon gelesen habe 😉

Aber leider hier noch nicht vorgestellt - was ich unbedingt noch ändern muss. 

Denn dieses Buch ist wirklich sooo toll! Nicht nur von außen, sondern vor allen Dingen natürlich von innen! Ich spreche gerade von "Lindbergh - Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus"* von Torben Kuhlmann. Wie der Titel schon verrät, geht es um eine kleine Maus, die erst mal nur vom Fliegen träumt und irgendwann eine zündende Idee bekommt um diesen Traum umzusetzen. Die wunderschönen und detailreichen Illustrationen in diesem Buch sind nicht nur schönes Beiwerk, das die Geschichte unterstützt - nein sie sind Teil der Geschichte und erzählen sie stellenweise sogar. So viel Liebe zum Detail und zu wirklich klitzekleinen Details am Bildrand, habe ich selten gesehen. Selbst nach dem vierten Mal (vor-)lesen finden wir immer noch das ein oder andere, das wir vorher noch nicht gesehen haben. 

Ihr seht schon ich muss dazu noch unbedingt mehr schreiben. 
Die nächste Buchvorstellung wird dann wohl zu diesem wundervollen Buch sein 😊

Ansonsten liebe ich ja auch Bücher mit bedruckten Buchschnitt sehr oder Covern, die glitzern - typisch Mädchen eben 😂

Habt ihr denn Schmuckausgaben? Und falls ja - welche?
Was sollte in unseren Bücherregalen auf keinen Fall fehlen, weil es sooo wunderschön ist?

*Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...