Mittwoch, 10. Mai 2017

[MmmmhMittwoch] Degustabox März 2017


Auch wenn es bezüglich der Degustabox aus März ein wenig spät ist, möchte ich euch heute den Inhalt zeigen.

Es gibt auch einen Vorteil dabei, dass ich erst heute darüber schreibe - viele Produkte wurden schon probiert bzw. sind gänzlich aufgebraucht worden 😉 Ich kann also unsere Meinung direkt kundtun.

Hier schon mal ein kleiner Überblick über die Produkte, die in der Box waren:

 


Als hätten die Leute der Degustabox geahnt, dass uns Ende April die Magen-Darm-Seuche heimsuchen würde, hatten wir Zwieback und Tee im Paket.

Wenn wir Zwieback kaufen, dann in der Regel sowieso von Brandt. Ich glaube das liegt einfach daran, dass Dirk und ich diesen Zwieback schon als Kinder gegessen haben und mit dem Wiedererkennungswert der Verpackung unterbewusst irgendwas ausgelöst wird. 

Die Teeportionen von Shuyao kamen auch wie gerufen. Zum einen weil wir ja wie gesagt heimgesucht wurden und zum anderen hatte ich keine Portionen mehr zuhause. Den Shuyao-Becher nehme ich gerade an langen Arbeitstagen während Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen gerne mit ins Büro, da ich so sicherstellen kann, dass ich wirklich genug getrunken habe. Bei Wasser alleine fällt mir das manchmal schwer - aber wenn Geschmack mit im Spiel ist, dann klappt das irgendwie besser. 

Das Dressing von Newman´s Own habe ich bislang erst einmal beim Tomatensalat verwendet. 
Dirk ist allgemein kein großer Balsamico-Fan und die Kinder und Salat ... ich glaube mehr muss ich nicht sagen, oder? 

Noch nicht verwendet haben wir die Senf-Curry-Sauce. Ich habe überlegt, ob ich sie vielleicht das nächste mal mit in den Crock-Pot mogle, wenn ich das Hähnchen-Curry dort zubereite.

Manchmal muss man als Mutter/Ehefrau auch etwas tricksen. Wenn die Meute nicht sieht, was in den Topf/die Pfanne kommt, dann merkt sie es auch nicht unbedingt. 😆
Und trotzdem (oder gerade deshalb?) schmeckt das Essen besonders gut. 😅

Ihr glaubt nicht, wie schnell die Oreo-Kekse verschwunden waren. 🙈
Kaum ausgepackt wurde die Packung von den Kindern auch schon geöffnet und während ich die restlichen Fotos gemacht habe, haben die zwei schon die Hälfte verputzt. Ich würde sagen, dass das für die Oreos spricht.

Den Haferriegel habe ich mit zur Arbeit genommen und leider muss ich sagen, dass ich davon nicht angetan war. Definitiv kein Nachkaufprodukt 

Von den Schogetten mit Knuspermais  hingegen waren zumindest Dirk und ich wieder angetan. 
Die werden wir wohl demnächst kaufen, wenn wir sie denn mal entdecken. Der örtliche Supermarkt hat sie noch nicht...

Über diese beiden Packungen haben sich die Kinder auch sehr gefreut. 

CookieCrisp landet regelmäßig in unserem Einkaufswagen und wird hier auch zwischendurch trocken während so manch einem Fernsehabend gegessen. 

Die CiniMinis hingegen vergesse ich ehrlich gesagt manchmal zu kaufen, obwohl Dirk und die Kinder sie mögen.
Aber wenn ich nur schon alleine an das Wort Zimt denke, dann wird mir übel. Ich kann das Zeug einfach nicht leiden und mache schon seit meiner Kindheit einen großen Bogen um alles, was Zimt nur im Namen trägt - sehr zum Leidwesen meiner Familienmitglieder, die das Zeug mögen. 😅


Zu guter Letzt kommen noch Getränke.

Valensina und ich = 💚 😂

Das war schon früher so 😅
Wenn irgendwo Valensina drauf steht, dann ist meine Erwartungshaltung aber auch dementsprechend hoch. Denn genau wie bei dem Brandt-Zwieback ist es etwas, dass mich durch meine Kindheit begleitet hat.

Lena war von dem Saft nicht begeistert, Collin hatte gemischte Gefühle und Dirk hat davon gar nichts mehr abbekommen, da ich die restliche Flasche alleine ausgetrunken habe 😂
Ich kann mir also schon vorstellen, den Saft zu kaufen 👍


Bei den beiden alkoholfreien Biersorten war Dirk erst eher skeptisch.

Aaaaber zumindest eine Geschmacksrichtung hat überzeugen können. Zitrone war nämlich gar nicht mal so schlecht. Die Holunder-Variante hingegen schmeckte meiner Meinung nach eher wie Spülwasser 🙊

Aber ob wir unbedingt das Bier nachkaufen?
Ich bin mir da eher unsicher. 
a) Bier und ich das ist (egal ob alkoholfrei oder nicht) stimmungsabhängig und 
b) hat Dirk da in der Regel eine vorgefertigte Meinung.

Aber wie gesagt die Zitronen-Variante war gar nicht mal so schlecht.

Habt ihr auch Lust die Degustabox auszuprobieren?
Wenn ihr den folgenden Aktionscode nutzt, dann bekommt ihr auf eure erste Box sogar 7,00 EUR Rabatt 😉


*Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...