Donnerstag, 22. Juni 2017

Wenn Worte fehlen und Tränen nicht fließen wollen/sollen... - Wie ein scheinbar normaler Tag plötzlich alles verändert...

Es ist 14:30, Dirk und ich haben grade eben Collin von der Schule abgeholt und uns kurzfristig gegen Besorgungen in der Stadt entschieden. Es ist einfach zu warm.
Lena ist mit ihren Freunden zum Baggerloch. Geplant ist, dass Dirk sie abends aus dem Nachbardorf abholt.
Collin geht mit Wasserpistole und Eis raus - ein paar Häuserblocks weiter zu seinem Freund. 

Wir setzen uns also entspannt auf den Balkon und genießen die Ruhe und unseren Kaffee - bis mein Handy surrt und anzeigt, dass in der Whats-App-Gruppe von Lenas Klasse etwas geschrieben wurde.
Da am Vortag eine Sitzung stattfand, bei der es um den Erhalt der Schule ging, denke ich mir nichts dabei und unterhalte mich erst mal mit Dirk weiter.

Allerdings nur ein paar Minuten - denn plötzlich ruft Lena weinend an.

Und während Dirk versucht das weinende Kind zu verstehen und zu beruhigen, verstehe ich dank der Nachricht bei Whats-App sehr gut.

Ein Schüler ihrer Schule ist verunglückt und noch am Unfallort verstorben.

Ein Schüler, mit dem sie vertraut war. Fast täglich telefoniert oder aber zumindest Nachrichten hin- und hergeschickt hat.

Ein Schüler, dessen Name uns so vertraut war, als wenn wir ihn schon seit Jahren kennen würden, dabei haben wir Eltern ihn nie persönlich kennengelernt. Nur mal ab und an am Telefon gesprochen und weitergeleitet.

Dirk holt Lena also schon eher ab.

Es herrscht Stille im Auto.

Ebenso als sie die Wohnung betritt.

Wie reagiert man als Eltern in so einem Moment?
Am liebsten hätten wir sie direkt in unsere Arme genommen, über ihren Kopf gestreichelt und gesagt es wird alles wieder gut.
Aber wie kann man so was sagen, wenn man weiß, dass da grade ein großes Loch ist, in dem die Tochter hineingefallen ist und dabei ihr junges und doch schon geschundenes Herz gebrochen ist?

Wir kommen ihrem Wunsch nach und lassen sie kurzfristig allein - mit dem Hinweis, dass wir nur ein paar Zimmer weiter sitzen und für sie da sind.

Da sitzen wir nun im Wohnzimmer und wissen beide nicht was wir tun sollen.
Selbst Dirk ist sprachlos - und dabei hat er immer einen lockeren Spruch auf den Lippen.
Die Stille ist bedrückend und obgleich ich Lenas Schulfreund wie gesagt nicht selbst kannte, ist mir zum Heulen zumute. Gleichzeitig kommen die Gefühle nach Omas und Papas Tod hoch und ich merke, wie ich dieser Situation jetzt irgendwie entfliehen muss. Ich kann und möchte jetzt nicht weinen. Ich möchte für meine Tochter eine Stütze sein.

Sie denkt scheinbar genauso - denn sie koordiniert mit ihren Freundinnen den nächsten Tag. Ein paar möchten zu den Seelsorgern in der Schule gehen. Lena eigentlich nicht. Aber sie möchte ihre Freundinnen nicht allein lassen. Ach sie möchte für jemanden eine Stütze sein.

Aber ist das wirklich immer der richtige Weg? 
Sollte man nicht einfach die Dämme brechen lassen und weinen, wenn einem danach ist? In so einer Situation auch an sich denken und sich nicht nur ausschließlich darum kümmern, dass es anderen gut geht? 
Und die Situation ist ja gerade auch so, dass man einfach nur noch weinen möchte. 

Aber Lena versucht die Starke zu mimen und wir lassen sie vorerst.

Dirk und ich sind noch eine kurze Runde durch´s Dorf gegangen. Einmal zum Edeka. Eis holen. Wegen der Hitze, sagen wir - aber es ist auch um Lena Freiraum geben zu können. Und das Eis soll nicht nur Erfrischung bringen sondern irgendwie auch Trost sein. Komisch, dass man irgendwie immer mit Essen ankommt, wenn jemand traurig ist ... 

Obgleich unser Dorf auf der anderen Seite der Bundesstraße ist und der Unfall sich erst wenige Stunden zuvor ereignet hat, begegnet man fast überall traurigen Gesichtern. Die wenigsten kannten den Jungen und doch erschüttert dieses Ereignis viel mehr Menschen als man ahnt. 

Später am Abend sitzen Lena und Collin gemeinsam auf der Couch.

Wir haben mit ihm natürlich behutsam gesprochen und auch darüber, dass Lenas Gefühle gerade nicht wirklich einsortierbar sind.

Ihm gegenüber äußert sie sich kaum. 
Den kleinen Bruder mit solchen Informationen belasten möchte sie nicht. Schließlich kannte er ihren Schulfreund auch von Telefonaten und Erzählungen. Ja sogar von Videochats. 

Als Collin sie aber nur ganz leicht berührt und sie mit einem Blick ansieht, der sagen möchte "Hey, ich bin für dich da" - da weint sie auch. 

Endlich - denken wir und auch bei uns fließen Tränen.
Denn das gehört zum Trauern dazu und ist so wichtig.

Wir haben nicht mehr viel gesprochen. 

Nur noch beisammen gesessen. 

Und Händchen gehalten.

Alle vier.

Und sind so für Lena - ja sogar für einander - da gewesen.


In unseren Gedanken sind wir bei der Familie und weiteren Freunden des Jungen.

Freitag, 2. Juni 2017

[Freitags-Füller] 22. KW 2017

wie immer von Barbara


1. Es ist die Aufgabe der Eltern mit gutem Beispiel voran zu gehen.

2. Mathe kann ich nicht. Mit Matheproblemen schicke ich Lena immer zu Dirk 😉

3. Wenn ich morgen im Lotto gewinne, dann würden wir aus NRW raus Richtung Ostsee ziehen (diese Träumereien haben Dirk und ich regelmäßig 😅). 

4. In der Regel klappt es ganz gut, aber manchmal, da fehlt uns dann hier und da doch mal die erforderliche Geduld. 

5. Erdbeeren mit gar nichts essen wir vier am liebsten. Dirks Eltern zuckern Erdbeeren immer bis zum Abwinken.

6. Viennetta ist unser aller Lieblingseis. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bis zwei Folgen Outlander (mal sehen wann Dirk wieder einschläft 🙈), morgen hwabe ich eine kleine Shoppingtour geplant (wir brauchen alle vier unbedingt kurze Hosen!) und Sonntag möchte ich ins Kino - Dirk und die Kinder sind für Cpt. Jack Sparrow... ich bin für Greg´s Tagebuch... vielleicht kann ich ja noch Überzeugungsarbeit leisten... 😎

Freitag, 19. Mai 2017

[Freitags-Füller] 20. KW 2017

wie immer von Barbara


1. Meine Füße haben sich nach dieser Woche wirklich ein wenig Ruhe verdient.

2. Hinsichtlich Kartoffelchips scheiden ist hier oft die Geister. Collin und ich mögen lieber klassisch ungarisch, Lena steht auf Currywurst-Chips und Dirk ist unser Spezialist für scharfe Chips.

3. Ich lernte schon im Kindergartenalter, dass anders zu sein das Leben manchmal schwerer macht, aber oftmals auch befreiend sein kann, wenn man zu seinen Entscheidungen steht und sich von anderen Leuten nicht hineinreden lässt (Papa war ein kleiner Freigeist 😋).

4. Ich habe Snapchat nur der schönen Filter wegen wieder aktiviert 😅

5. Es ist wirklich traurig, dass es noch heute Frauen gibt, die manche Verhaltensmuster von Männern anderen Frauen gegenüber als "normal" rechtfertigen. Und wenn Machogehabe in der Schule von so manch einer älteren Lehrerin auch noch toleriert und den Mädchen gegenüber geäußert wird, dass sie sich nicht anstellen sollen, dann platzt bei mir die Hutschnur... was soll aus diesen Jungs denn später werden?? (kleiner emotionaler Ausbruch hinsichtlich Geschehnisse aus der letzten Woche an Lenas Schule... 😒)

6. Den Westfalenpark in Dortmund möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch wieder besuchen. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich wie eigentlich jeden Freitag auf einen Fernsehabend mit der Familie, morgen habe ich nur die Erledigung des Haushalts eingeplant (da ist diese Woche urlaubsvertretungsbedingt einiges liegen geblieben) und Sonntag möchte ich ausruhen und für die kommende Woche einfach nur Kraft tanken. Denn da heißt es für mich wieder Urlaubsvertretung und Dirk hat 7 Tage Kohlekraftwerk vor sich - d.h. das nächste "Familienwochenende" haben wir erst wieder am Pfingstwochenende 😞

Freitag, 12. Mai 2017

[Freitags-Füller] 19. KW 2017

wie immer von Barbara


1. Es gibt nichts, das es nicht gibt 😉

2. Ohne Zeitdruck geht (fast) alles.

3. Wie konnte ich nur mit 14/15 orangefarbene Jeans tragen? 🙈

4. Letzten Monat habe ich mir eine Handtasche von Zwei gekauft (Model Mademoiselle*)

5. Meine Puppe Patrick und Lego ist sind mein Lieblingsspielzeug gewesen als ich Kind war.

6. Der Eurovision Song Contest hat mich früher immer in seinen Bann gezogen - aber irgendwie in letzter Zeit nicht mehr. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen Lesezeit 😊, morgen habe ich geplant zum Street-Food-Markt nach Wesel zu fahren und Sonntag möchte ich nach dem Gang zur Wahlurne einen schönen Tag im Movie Park in Gelsenkirchen verbringen 😊🎠🎢🎡


*amazon-Partner-Link

Mittwoch, 10. Mai 2017

[MmmmhMittwoch] Degustabox März 2017


Auch wenn es bezüglich der Degustabox aus März ein wenig spät ist, möchte ich euch heute den Inhalt zeigen.

Es gibt auch einen Vorteil dabei, dass ich erst heute darüber schreibe - viele Produkte wurden schon probiert bzw. sind gänzlich aufgebraucht worden 😉 Ich kann also unsere Meinung direkt kundtun.

Hier schon mal ein kleiner Überblick über die Produkte, die in der Box waren:

 

Montag, 8. Mai 2017

[Montagsfrage] Besitzt du eine (oder mehrere) Schmuckausgabe/n von bestimmten Büchern?



Das ist ja wieder typisch für mich... da entscheide ich mich mal wieder bei der Montagsfrage mitzumachen und das auch regelmäßig und dann kommt eine Frage, die ich eigentlich mit einem einzigen Wort beantworten könnte - nämlich: Nein 🙈
Aber es gibt ja auch Bücher, die nicht direkt als Schmuckausgaben durchgehen, aber dennoch sehr schön anzusehen sind.

Sonntag, 7. Mai 2017

[Boxenstop] Sockprise April 2017


Diesen Monat bin ich spät dran.
Die Socken, die ich euch heute zeige haben schon zwei Runden in der Waschmaschine gedreht 🙈

Also legen wir mal direkt los, bevor noch mehr Zeit vertrödelt wird 😉


Wir hatten dieses Mal absolut keine Ahnung, was für ein Motiv auf den Socken sein soll. Habt ihr eine Idee?

Samstag, 6. Mai 2017

Alles neu macht der Mai...

... so auch unsere Seite auf Facebook.

Bislang konntet ihr uns bzw. mich unter Jennas Bücherwelt finden. Aber dieses Seite wird nur noch ein paar Wochen parallel zu der neuen existieren.

Ab sofort findet ihr uns unter Just Hendriks - eben wie auch auf allen anderen Seiten auch.
Leider konnte ich den Namen der bestehenden Seite nicht ändern, aber so geht´s ja auch.

Wir hoffen, dass wir von euch auch einige auf Facebook treffen und uns dort austauschen können 😀


Freitag, 5. Mai 2017

Freitags-Füller 18. KW 2017

wie immer von Barbara


1. Ich persönlich glaube, dass wir im Lotto gewonnen haben. (Ich muss nur wirklich fest genug daran glauben 😉)
2.  Perfekt sein zu wollen ist totaler Quatsch. Wichtiger als die Meinung anderer ist, dass man sich selbst mag und mit sich selbst zufrieden ist und ein paar Ecken und Kanten gehören eben dazu.
3. Meine Nachbarn sind ein Fall für sich. Aber das denken die sicherlich auch von uns 😎
4. Wenn man Dirk fragt, so war die PS4 ein Fehlkauf. Die Spiele, die er damals bei der PS2 gut fand, die gibt es so nicht mehr 😩
5.  Wenn ich frische Blumen kaufe, sind das jetzt am liebsten Gerbera - nicht nur jetzt sondern immer.
6.  Kartoffeln und Dino-Nuggets hatte ich gestern zum Abendessen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen haben wir nicht wirklich viel geplant, da Dirk vormittags arbeiten muss und unser Samstag somit einem normalen Wochentag gleicht  und Sonntag möchten wir zum Wunderland Kalkar fahren!

Dienstag, 2. Mai 2017

Neustart

Wer mir hier schon länger folgt hat es in den vergangenen Monaten gemerkt. Die Luft war irgendwie raus.
Zumindest teilweise.

Wer mir zudem auch auf Instagram oder goodreads folgt weiß vielleicht auch wieso. Ich lese aus verschiedensten Gründen einfach weniger und somit habe ich natürlich auch kein Futter für einen Bücherblog.

Erst hatte ich überlegt den Blog komplett brach liegen zu lassen. Aber das habe ich nicht über´s Herz gebracht. Denn er ist mir ja doch sehr wichtig. Quasi wie ein drittes Kind. Und die Kinder lasse ich ja auch nicht einfach beim Kaufhof in der Spielwarenabteilung stehen, nur weil ich mich gerade in einer Selbstfindungsphase befinde.

Montag, 1. Mai 2017

Achtung Baustelle!

Ich habe mal wieder Lust auf Veränderung. 
Und da diesmal eine größere Veränderung geplant ist als einfach nur ein neuer Hintergrund, wie sonst immer, kann es in den nächsten Tagen öfter mal zu Umgestaltungen des Blogs kommen.
Also nicht wundern - ihr seid hier schon richtig, auch wenn´s noch vor ein paar Stunden ausgesehen haben könnte 😉

Freitag, 21. April 2017

Freitags-Füller 16. KW 2017

wie immer von Barbara


1. Ich lese momentan viel zu selten 😔

2. Für den GöGa hieß es in dieser Woche Resteverwertung, da er immer erst zwischen 21:30 und 22:00 von der Arbeit heim kam und wir natürlich schon lange vorher gegessen haben.  

3. Am Montag fängt für den Sohnemann die Schule wieder an und das Tochterkind begibt sich auf Klassenfahrt 😊

4. So ein Häuschen mit Garten wäre schon ein Traum. Allerdings fehlt uns dazu noch "ein wenig" Geld....

5. Im übrigen ist unser Auto ja auch nicht mehr das Dollste... 

6. Seitdem der GöGa zum Geburtstag sein Fitbit erhalten hat, ist er vielmehr zu Fuß unterwegs. Es spornt ihn an möglichst weit oben der Wettkampfrangliste zu sein, was auch wieder ein Ansporn für die anderen Teilnehmer ist - besonders für mich. Denn ich will ja nicht sooo weit abgeschlagen werden von ihm. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett - denn dieses Rumgerenne macht mich müde 💤😉, morgen habe ich geplant, dass ich mit dem GöGa zusammen aufstehe und ein wenig Zeit verbringe - das kam diese Woche einfach zu kurz dank Spätschicht 😒 und Sonntag möchte ich so richtig schön ausschlafen und anschließend endlich mal wieder lesen 😉 

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern!

Wir wünschen allen Lesern frohe und gesegnete Ostern.


In diesem Jahr war der Sohnemann das zweite Mal mit bei der Osternacht dabei und ist sogar wach geblieben 👍
Hauptursache war aber das Gloria samt Glockengeläut 😉

Wir genießen heute einfach nur das Zusammensein und haben auch heute morgen schön ausgeschlafen. Darf am Sonntag auch sein - überhaupt wenn man erst um 1 Uhr nachts heimkehrt 😊

Wir hoffen ihr habt noch ein paar geruhsame Stunden mit euren Freunden und/oder Verwandten.

Freitag, 14. April 2017

Freitags-Füller 15. KW 2017

wie immer von Barbara


1. Gesetzt den Fall das Wetter bleibt auch nächste Woche so mies bzw. wird noch schlechter, dann brauchen Sohnemann und ich für die Fahrt zur Schule (Ferienbetreuung) unbedingt noch Regenhosen.

2. Die Teilnahme an der Osternacht (plus evtl. anschließendem Beisammensein im Gemeindehaus - je nachdem wie fit die Kinder immer sind) gehören für mich unbedingt zum Osterfest.

3. Eine Mini-Auszeit pro Tag ist für alle Familienmitglieder von Vorteil. Papa und Mama können sich entspannen und haben dadurch auch später wieder mehr Energie für die Kinder. 

4. Wir haben schon seit längerer Zeit nicht gebacken.

5. Wen die Kirschblüten blühen, dann vermisse ich manchmal doch irgendwie den Baum, der früher vor unserem Baum stand und das Gefühl von Frühling verbreitete....

6. Regen nein danke - ich möchte wieder Sonne satt sehen.

7.
Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein paar Folgen "The Originals", morgen habe ich geplant den GöGas Geburtstag zu feinern - mit leckerem Essen und ein paar kleinen Überraschungen, abends geht es dann trotzdem in die Kirche und Sonntag möchte ich erst mal ein klein wenig ausschlafen (schließlich kommen wir erst nachts aus der Kirche zurück) und danach geht es für die Kinder auf Ostereiersuche 😊

Donnerstag, 13. April 2017

[12 von 12] April 2017- Osterferienedition 😉

Gestern war es wieder so weit - mein heißgeliebter 12. Tag des Monats 😊
Und da die Kinder Osterferien haben und wir Eltern Urlaub, ist es mal kein normaler Alltagswahnsinn. 



Mutter wäre dann startklar - nur der Rest der Familie nicht. 
Der GöGa zankt mit dem Sohnemann, weil der beim Zähne putzen das halbe Badezimmer unter Wasser gesetzt hat und das Tochterkind ist mit den Haaren beschäftigt ... also der ganz normale Wir-wollen-los-Wahnsinn 🙈😎

Mittwoch, 12. April 2017

[MmmmhMittwoch] Unsere Gewürzsammlung

Urlaub ist schon was feines.
Man entspannt und kommt auf immer wieder neue Ideen.
So auch am letzten Wochenende, als dem Tochterkind und mir die Idee zum MmmmhMittwoch kam. Allerdings war dieser da noch namenlos... Aber als wir vorhin so im Auto saßen, kam mir durch Sohnemanns rumgeknatsche, er habe so Hunger und wolle unbedingt zur goldenen MmmmhMöwe, da machte es *pling* und der Name war da 😊

Was euch hier so erwartet?
Na alles was irgendwie lecker ist 😉
Also wie der Göttergatte so nett sagt "Fressboxen" und deren Inhalt, das ein oder andere Rezept und vielleicht auch besondere essensrelevante Einkäufe.

Freitag, 7. April 2017

Freitags-Füller 14. KW 2017

wie immer von Barbara 



1. Ich finde es schade, dass ich heute morgen nicht an der Theateraufführung von Tochterkinds Klasse teilnehmen konnte. 

2. Ein Leben auf dem Land ohne Führerschein ist möglich und ich komme damit gut klar - denn es ist nicht so schwer wie man denkt. Es ist alles nur eine Frage der Organisation und der eigenen Einstellung.

3. Man merkt, dass heute der letzte Schultag vor den Osterferien war. Überall sind Kinder draußen und auch die Eltern wirken gelassener (noch 😉)

4. Mit einem kleinen Scherzkeks wie unseren Sohnemann hat man immer was zu lachen. 

5. Ohne Socken kann ich nicht schlafen 🙈

6. Nur im Büro nutze ich Süßstoff statt Zucker. Zuhause bin ich dann doch wieder ganz die Tochter meines Vaters 😅

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf 1-2 Folgen "Downton" oder aber "You are wanted" (je nachdem wie lange der GöGa wach bleibt), morgen haben wir chillen und grillen geplant (dieses Wortspiel stammt vom Mann 😂) und Sonntag möchte ich erst zur Kirche und am Nachmittag ist dann ein Kinobesuch geplant - in dem einen Saal die Männer und in dem anderen Tochterkind und ich 😊.

Sonntag, 26. März 2017

[Boxenstop] Sockprise März 2017


Diesen Monat kam meine Sockenpost leider etwas später wie sonst, da sich beim Transport der Umschlag geöffnet hat 😕
Aber glücklicherweise ist nichts verloren gegangen und ich kann sie euch also heute zeigen. 


Dieses Sneak-Peak-Loch mag ich immer wieder sehr und ich lasse auch oftmals die Kinder mitraten, welches Motiv denn auf den aktuellen Socken zu sehen sein wird.

Unser Tipp war dieses Mal, dass es Katzen sein werden - und was denkt ihr?


Samstag, 25. März 2017

Freitags-Füller 12. KW 2017

wie immer von Barbara


1. Das Leben könnte einfacher sein, wenn zwischendurch nicht die allseits bekannten Steine auftauchen würden.

2. Haselnusseis schmeckt für mich nach Frühling. 

3. Meine Osterdeko schlummert noch im Keller. 🙈😬

4. Unsere Innenstadt ist irgendwie eine ewige Baustelle - immer wieder fällt den Leuten aus dem Rathaus was neues ein ... wird sie jemals komplett fertig werden?

5. Ich könnte jetzt gerade irgendwie schlafen... ich Schlaukopf habe nämlich erst nach dem Frühstück an die Allergietablette gedacht und jetzt habe ich den Salat ... 😒

6. Meine Birkenstock-Latschen sind meine bequemsten Schuhe - aber leider nicht wirklich für den Weg zur Arbeit etc. gemacht 😶

7. Was das Wochenende angeht, gestern Abend habe ich mit Tochterkind endlich die letzten beiden Episoden der Gilmore Girls (Sommer und Herbst) beendet und wir hoffen, dass es eine Fortsetzung geben wird, heute habe ich geplant das Badezimmer ein wenig zu überholen - ein paar Kleinigkeiten und schon sieht das Bad anders aus und am morgigen Sonntag möchte ich mein Schwesterchen und mein Schwagerchen nebst KleinL besuchen und staunen, wie groß KleinL schon geworden ist 😊

Donnerstag, 23. März 2017

[Boxenstop] Ankündigung

Ich bin ein Boxenfan. Es ist einfach so und wenn ich könnte wie ich wollte und in Geld schwimmen würde, dann würde ich wahrscheinlich auch jedwede erhältliche Box abonnieren 😅

Momentan allerdings sind es zwei Boxen und ein schöner Briefumschlag, die mich regelmäßig erreichen.

Um meine Meinung auch außerhalb der Familie zu teilen habe ich mir überlegt, dass ich eine neue Kategorie einführe. Unter diesem Schlagwort werdet ihr also in Zukunft Boxen und ihren Inhalt finden und eben auch meine Meinung zum Inhalt.

In welche Rubriken diese Boxen fallen, lege ich hier auch noch nicht fest, da ich bei Nichtgefallen natürlich auch das Abo wieder kündige bzw. wenn ich eine neue interessante Box finde, diese dann vielleicht zusätzlich abonniere.

Also lasst euch überraschen und vielleicht können wir uns ja über den Inhalt der diversen Boxen auch austauschen oder aber ihr habt noch tolle Tipps für mich 😊

Mittwoch, 22. März 2017

[12 von 12] März 2017

Im Februar habe ich das mit dem Projekt nicht hinbekommen... der GöGa war an dem Wochenende arbeiten und ich war leider durch meinen Gipsarm "leicht" eingeschränkt und zu der Zeit auch sehr foto- und handyfaul.

Aber im März bin ich - wenn auch mit 10 Tagen Verspätung - wieder dabei 😊


Erst mal Kaffee ☕

Freitag, 17. März 2017

Freitags-Füller 11. KW 2017

wie immer von Barbara


1.    Die ersten Frühlingstage waren wie Balsam für die Seele – endlich kein grau in grau mehr.

2.    Ich habe am Mittwoch Kühlschrank vergessen – jetzt muss ich ihn am Wochenende saubermachen.

3.    Ich habe dieses Jahr noch nicht bei Starbucks Kaffee getrunken. Muss definitiv auch bald geschehen!

4.    Auf Papas Grab müssen auch noch ein paar Frühlingsblumen .

5.    Bei Filmen wo Disney drauf steht werde ich schwach. .

6.    Heute Abend fängt endlich wieder das Schmwimmtraining der Kinder bei der DLRG an J  

7.    Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den obligatorischen Freitags-Kaffee von McDonalds, während die Kinder schwimmen , morgen habe ich einen Ausflug geplant und Sonntag möchte ich chillen und lesen und an meinem neuen Planer werkeln!


 

Samstag, 14. Januar 2017

Freitags-Füller 2. KW 2017


1. Heute Nacht hoffe ich, dass sich die Wellensittiche nicht irgendwie wieder aus dem Käfig befreien und quasi auf mich herabstürzen, wenn ich mir nachts etwas zu trinken hole. Das war letzte Nacht nicht lustig!

2. Zum Schulbus hat es das Tochterkind heute morgen gerade noch geschafft. Schule am Samstag ist ja eher ungewöhnlich und irgendwie waren mein Wecker und ich heute morgen auch keine Freunde 😉

3. Im Schnee laufe ich am besten gar nicht 😎 - ich bin doch der geborene Unfallmensch und verletze mich sogar auf einer einfachen Wasserrutsche...

4. Feldsalat und Tomaten war das letzte Gemüse auf meinem Teller.

5. Ich habe in der vergangenen Woche mit Schrecken festgestellt, dass der Sohnemann schon wieder neue Pullover braucht. Opa Uwes "Affenarme" lassen grüßen 🙈

6. Obwohl der Wetterfrosch den Niederrhein ganz schön veräppelt hat und kein Schnee kam, hatte Sohnemann gestern gute Laune.

7. Was das Wochenende angeht, gestern Abend (Freitag) habe ich mich auf einen Fernsehabend mit den Kindern gefreut - gesehen haben wir "Lemony Snicket" (der Film - nicht die Serie), heute habe ich die komplette Wohnung entweihnachtet - auch die Figuren aus dem Bücherregal, die das gesamte letzte Jahr über dort standen, sind endlich mal im Keller gelandet 😉 und Sonntag möchte ich mit den Kindern und GöGa zur Eisbahn. Das haben wir in den vergangenen 15 Jahren noch nie zusammen gemacht. Mal sehen, wer morgen die meisten blauen Flecke sammelt 😂 

Mehr Freitags-Füller findet ihr wie immer bei Barbara.

Freitag, 13. Januar 2017

[12 von 12] Januar 2017

Eines meiner Ziele für dieses Jahr (eigentlich auch schon für letztes Jahr 🙈) war, dass ich mich bei 12 von 12 nicht nur bei Instragram beteilige, sondern auch wieder hier auf dem Blog veröffentliche.
Mit einem Tag Verspätung kommen also nun meine 10 von 12 ... mehr habe ich nicht geschafft, da ich nach dem 10. Bild eingeschlafen 😪

Hier ist telefonieren angesagt, denn der Sohnemann ist krank 😷

Sonntag, 8. Januar 2017

Schluss - Ende - Aus!

Nein, nicht mit dem Blog... sondern mit diesem dahin vegetieren des Blogs!

Es ist Januar - Jahresanfang - also die Zeit der guten Vorsätze, neuen Ideen, des Aufräumens und Entrümpelns. Man denkt über das vergangene Jahr nach (sofern nicht schon geschehen) und fasst neue Entschlüsse.

In der vergangenen Woche haben wir ein paar Tage an der Nordsee verbracht. Während der GöGa mit den Kindern so durch´s Watt wanderte und ich mit Fotoapparat und Vlogging-Cam hinterher, habe ich irgendwann mal inne gehalten, den Blick schweifen lassen und nachgedacht:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...